Sonntag, 14. Februar 2016

Ölmühle Fandler



Hi meine Lieben Blogger


 Das Familienunternehmen Fandler besteht seit 1926 und mehreren Generationen . Und  stellt qualitative hochwertige öle her. Durch besondere Herstellung entstehen Öle die sich von herkömmlichen Produkten unterscheiden. Ich bin durch die Firma Fandler auf Öle gestoßen die meine Interessen geweckt haben da ich von einigen Ölen noch nie  gehört oder  gelesen habe. So auch das Mohnöl was mir neben Leinöl und Erdnussöl zum testen zur  Verfügung gestellt wurde . Leinöl ist ein doch sehr bekanntes viel benutztes Öl , Erdnussöl ist mir insofern  bekannt als dass ich die fernöstliche Küche sehr mag und dieses Öl dort sehr oft bei der Nahrungszubereitung Einsatz findet. Mohnöl dagegen war mir persönlich kein Begriff , umso neugieriger war ich darauf es einzusetzen und zu probieren.

                                                              


                                                        


  Zuerst möchte ich  zum Leinöl kommen.
Leinöl findet weitverbreitet Einsatz zu Quarkspeisen, wie Pellkartoffeln und Quark, oder  mit Tomaten, Frühlingsquark. Das sind so die  geläufigsten Speisen bei denen Leinöl Verwendung findet. Diese Bekanntheit des Leinöls ermöglicht einen guten Vergleich zwischen herkömmlichen Leinölen und dem der Firma Fandler.
Da Leinöl  was mir  für diesen Produkttest  zu Verfügung gestellt wurde entscheidet sich doch um einiges von den "Supermarkt" Leinöl . Für mein Geschmack ist das  Fandler Leinöl  hochwertiger, geschmackvoller, ein qualitativ hochwertiges Produkt was ich gern weiterempfehlen und mit großer  Wahrscheinlichkeit in mein Repotoire aufnehme.



                                                                            


                     Als nächstes möchte ich euch das Erdnussöl der Firma Fandler  vorstellen.
Da ich  ein Fan der fernöstlichen Küche bin , des Öfteren chinesich  und thailändisch zubereite war mir Erdnussöl sehr bekannt und somit habe ich auch  da einen prima Vergleich. Auch zu diesem  Öl  kann ich nur sagen  das es durch seine Qualität überzeugt und sich damit von herkömmlichen Ölen , die ich  bisher probiert habe , doch sehr unterscheidet . Das Fandler  Erdnussöl hat für mein Empfinden  ein reineren Geschmack , was durchaus an der Herstellung liegt . Es ist durch  den intensiveren , reineren Geschmack  ergiebiger und hochwertiger. Durch meine Vorliebe für Mahlzeiten bei denen dieses Öl verwendet wird werde ich auch dieses in jedem Fall anderen Ölen vorziehen und weiterempfehlen.


                                                                     


                                                                  



                                                      


     Zuletzt möchte ich meine Erfahrung mit dem Fandler Mohnöl  teilen, was mir vor dem Produkttest kein Begriff war. Aber die Firma Fandler stellt jedes Öl  detailiert vor sodass ich mich vorab  schon ein wenig über dieses Öl informieren konnte. So findet dieses Öl nicht nur bei der Zubereitung von Lebensmittel sondern auch in der Pflege. Ich haben mir einige Rezepte herausgesucht und darauf los probiert und bin  begeistert . Ich habe das Öl zunächst zu Salat probiert. Normalen handelsüblichen Blattsalat mit gurken  und Paprika ,  Schafskäse , das übliche eben. Es ist ein neuer Geschmack aber absolut passend und mal etwas anderes . Absolut empfehlenswert auch, wie schon auf den Seiten der Firma Fandler empfehlen, zu Tomaten - Mozzarella - Salat . Ein absolutes Geschmackserlebnis  und für die die Mohn mögen sicher genau das richtige. Ebenso gut hat mir zubereites Grießdessert  mit der Zugabe von Mohnöl  geschmeckt.
Ich werde sicher noch einige Rezepte mit dem Fandler  probieren.

                                                                 
                                                              



mein Fazit :  Der kauf  der Fandler Öle lohnt sich in jedem Fall für jeden der Qualität und schonende Herstellung bevorzugt . Der Qualitätsunterschied ist definitiv auffällig und spricht in allem für die Firma Fandler .
Ich danke vielmals für die Gelegenheit die ÖLE probieren zu können  und bin jedem Fall ein Liebhaber geworden.
                                                          
Hier kommt ihr zu Fandler


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen